Wie können Wissenschaft und Kunst zusammen forschen?

09. Apr. 2019 - 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr


Funktioniert eine Geschichte, die fantastische Lösungen für aktuelle Umweltprobleme umkreist? Kann sie auf reale Verhältnisse zurückwirken? Eine globale Vision ist gefragt. Im Projekt „Camilla Plastic Ocean Plan“ verbinden wir künstlerische Forschung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen der Meeresbiologie, um Lösungsansätze für das Problem des Plastikmülls in den Meeren zu entwerfen.

Referentin:
Prof. Angelica Böhm, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

| WIS im Bildungsforum Potsdam| 4. OG | Raum: Volmer/Süring
| Eintritt: 5,00€ | Schüler und Studierende frei

Foto:c_PicturePeople

Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Filmausbildung, Filmforschung und Filmkunst auf universitärem Niveau, das wird erstmals auch in Deutschland möglich sein: Im 60sten Jahr ihres Bestehens wird die Potsdamer Hochschule für Film und …
QR-Code - URL