Botanischer Garten im Monat Juli

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen im Botanischen Garten der Universität Potsdam in der kommenden Zeit aufmerksam machen. Weitere Hinweise finden Sie unter www.uni-potsdam.de/botanischer-garten/.

Wildpflanzen schützen
Pflanzenausgabe im Projekt „Urbanität & Vielfalt“

Wer sich aktiv am Schutz von Wildpflanzen beteiligen und zum Erhalt der regionalen Vielfalt beitragen möchte, kann Pflanzenpate werden. Das Umweltbildungs- und Naturschutzprojekt „Urbanität & Vielfalt“ verteilt seltene Pflanzen, die dann im Garten oder auf dem Balkon gepflegt und vermehrt werden sollen. Dazu gibt es interessante Informationen zum Wildpflanzenschutz in Berlin und Brandenburg.
Zeit: Sonntag, 1. Juli 2018, 11-16 Uhr
Ort: Botanischer Garten, Maulbeerallee 3, 14469 Potsdam
Anmeldung: info-berlin@UundV.de
Kontakt: www.UundV.de und www.facebook.com/UundV/

Gartenlust – Gartengenuss
Ein Sommerabend mit Soundcollagen, Pfeiffroschkonzert und Botanik

Passend zum Sommer lädt der Botanische Garten zu einem sinnlichen Abend in den tropischen Gefilden seiner Gewächshäuser ein. Das Ensemble KlangArt sorgt mit Hang-Soundcollagen für stimmungsvolle Klänge und Gartenpädagoge Steffen Ramm erzählt Seltsames und doch Wahres aus der Pflanzenwelt. Dazu geben die in den Gewächshäusern lebenden Pfeiffrösche ihr ganz eigenes Konzert und die zahlreichen Nachtblüher verströmen ihren betörenden Duft. Zur Erfrischung werden Cocktails gereicht.
Zeit: Freitag, 6. Juli 2018, 19-22 Uhr
Ort: Schaugewächshäuser, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam
Eintritt: 12 € Vorverkauf/ 15 € Abendkasse
Kontakt: Botanischer Garten, Telefon: 0331/ 977-1952

Aufgepasst – sonst schnappen sie zu!
Aktionsprogramm für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitung

Wenn es um fleischfressende Pflanzen geht, kennt die Fantasie keine Grenzen: Mit riesigen Ranken packen sie ihre Beute und stecken sie in ein mit Zähnen besetztes Blütenmaul. Gartenpädagoge Steffen Ramm weiß es besser und erklärt, was die pflanzlichen Fleischfresser tatsächlich tun. Er zeigt am Beispiel, wie sie sich ernähren und mit welchen Tricks sie Insekten fangen.
Zeit: Sonntag, 8. Juli 2018, 15 Uhr
Ort: Schaugewächshäuser, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam
Eintritt: 4 € für Kinder, 2 € für Erwachsene
Anmeldung: Botanischer Garten, Telefon: 0331/ 977-1952

Das Golmer Luch
Exkursion mit Christoph Buhr und Dr. Thilo Heinken

Das Golmer Luch ist ein altes Feuchtwiesengebiet, in dem sich bis heute Reste früherer, artenreicher Wiesen halten. Dazu gibt es interessante Pflanzen an Gräben, am Ufer des Großen Zernsees und am Wegesrand zu entdecken, die für einen abwechslungsreichen Spaziergang durch dieses Naherholungsgebiet im Potsdamer Westen sorgen.
Zeit: Mittwoch, 11. Juli 2018, 17 Uhr
Treffpunkt: Bushalt Alt-Golm, Geiselbergstraße, 14476 Potsdam
Kontakt: Freundeskreis des Botanischen Gartens, Telefon: 0331/ 977-4854

Der Duft des Sommers – Zitrusduftpflanzen
Führung mit Verkostung mit Anke Mehrfort & Norbert Syska

Zitrone, Zitronenmelisse und Lemongras sind drei bekannte Pflanzen mit Zitrusduft. Tatsächlich gibt es sehr viel mehr Arten in den unterschiedlichen Regionen der Welt. Manche können genutzt werden, um erfrischenden Tee zuzubereiten, Gerichte abzuschmecken oder die Raumluft zu verbessern. Bei der Führung durch den Botanischen Garten können die Besucher einige dieser duftenden Zitruspflanzen kosten.
Zeit: Sonntag, 15. Juli 2018, 15 Uhr
Ort: Schaugewächshäuser, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam
Eintritt: 8 € Vorverkauf/ 10 € Tageskasse, inkl. Verkostung
Kontakt: Botanischer Garten, Telefon: 0331/ 977-1952
Foto: Zitruspflanze (Michael Burkart)

Medieninformation 28-06-2018 / Nr. 103
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Jung, modern, forschungsorientiert: Vor 22 Jahren gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft Berlin-Brandenburg fest etabliert. Davon profitieren auch die 20.000 …
QR-Code - URL