Botanischer Garten im September

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen im Botanischen Garten der Universität Potsdam in den kommenden Tagen aufmerksam machen. Weitere Hinweise finden Sie unter www.uni-potsdam.de/botanischer-garten/.

Lichtbildervortrag: Färbepflanzen – alte Nutzpflanzen neu entdeckt
Die drei wichtigsten in Deutschland angebauten Färbepflanzen sind Färber-Resede, Krapp und Färber-Waid. Sie werden schon seit Jahrtausenden zur Färbung von Textilien genutzt. Ausgehend von der regionalen Geschichte, die in der aktuellen Ausstellung „Unter unseren Füßen – Archäologie im Botanischen Garten“ zu sehen ist, stellt Dr. Lothar Adam bekannte und weniger bekannte Produkte auf der Basis von Pflanzenfarbstoffen vor.
Zeit: Mittwoch, 12.9.2018, 17 Uhr
Ort: Großer Hörsaal Botanik, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam
Eintritt: 2 €, Mitglieder des Freundeskreises frei
Kontakt: Botanischer Garten, Telefon: 0331 977-1952
Foto: Pflanzenfarbstoffe_Kerstin Kläring

Pflanzenbasar: Verkauf seltener Pflanzen und Sämereien
Der Freundeskreis des Botanischen Gartens verkauft Pflanzen und Sämereien, darunter viele bewährte Sorten, aber auch echte Raritäten. Wer seinen Garten neu gestalten will, eine originelle Topfpflanze für die Fensterbank sucht oder ein Geschenk benötigt, wird hier garantiert fündig. Der Erlös fließt der Erhaltung des Botanischen Gartens zu.
Zeit: Samstag, 15.9.2018, 10-16 Uhr
Ort: Botanischer Garten, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam
Eintritt: 2 €, Mitglieder des Freundeskreises frei
Kontakt: Botanischer Garten, Telefon: 0331 977-1952
Foto: Pflanzenbasar_Kerstin Kläring

„Der Blumensammler“ – Lesung und Gespräch mit David Whitehouse
Deutsche Lesung: Frank Röder, Moderation: Sigrid Löffler
New York, 1983. Als Peter Manyweathers in einer Bibliothek einen alten Brief entdeckt, weiß er noch nicht, dass er gerade das größte Abenteuer seines Lebens in den Händen hält. Sechs seltene Blumennamen sind in dem geheimnisvollen Brief notiert. Sechs Blumen, die so unvergleichlich sind, dass Peter Manyweathers für sie um die ganze Welt reisen wird.
Drei Jahrzehnte später wandelt der Londoner Dove Gale fasziniert auf den Spuren des Blumensammlers, dessen Leben ihm in migränehaften Erinnerungsschüben erscheint. Doch weshalb erinnert er sich an das Leben von Peter Manyweathers, und was verbindet die beiden Männer miteinander? Bestsellerautor David Whitehouse liest im Botanischen Garten aus seinem neuen Buch „Der Blumensammler“, ein Roman über Liebe und Verlust, Erinnerung und Identität. Eine gemeinsame Veranstaltung des Klett-Cotta Verlags, des Freundeskreises Botanischer Garten Potsdam, des Brandenburgischen Literaturbüros und des Literaturladens Wist.
Zeit: Dienstag, 18.9.2018, 19:30 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr
Ort: Botanischer Garten, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam
Eintritt: 8 € Vorverkauf, 10 € Abendkasse, 8 € ermäßigt
Vorverkauf: Literaturladen Wist, Telefon: 0331 2800452 und Brandenburgisches Literaturbüro, Telefon: 0331 2804103
Foto: David Whitehouse_James Leighton-Burns

Medieninformation 11-09-2018 / Nr. 133
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Jung, modern, forschungsorientiert: Vor 22 Jahren gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft Berlin-Brandenburg fest etabliert. Davon profitieren auch die 20.000 …
QR-Code - URL