Digitalisierung gestalten – 15. Internationale Tagung zur Wirtschaftsinformatik in Potsdam

Wie verändert die Digitale Transformation unsere Gesellschaft, unseren Alltag und die Art und Weise, wie Unternehmen aufgebaut sind und arbeiten? Auf der Jahrestagung der Wirtschaftsinformatik, die vom 9. bis 11. März 2020 auf dem Campus Griebnitzsee stattfindet, werden unter dem Motto „Changing Landscapes – Shaping Digital Transformation and its Impact“ die aktuellen Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung diskutiert. Zu den Themen gehören unter anderem digitale Gesundheit, die Rolle Sozialer Medien in Wirtschaft und Gesellschaft, Bildung und Wissen im digitalen Zeitalter, sowie nachhaltige Digitalisierung und Bioökonomie.

Die internationale Tagung für Wirtschaftsinformatik bietet Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis die Möglichkeit, sich über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und über Lösungen für die digitale Transformation zu diskutieren. „Wirtschaftsinformatik ist die zentrale Integrationswissenschaft, die die neuen technischen Möglichkeiten wie Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz mit den Anforderungen der Menschen sowie den Zielen der Organisation verbindet“, sagt der Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, der zu den Ausrichtern der Tagung gehört.
In den zahlreichen Keynotes und Panels, Workshops, Präsentationen von Prototypen sowie Student Tracks geht es um aktuelle und zukünftige Entwicklungen in Forschung, Lehre und Praxis der digitalen Transformation. Im Panel „Legal Tech, E-Government und New Public Governance“ zum Beispiel widmen sich die Forscher der Dreiecksbeziehung dieser drei Themenfelder: Welchen Einfluss haben Informatisierung und Automatisierung auf den Gesetzgebungsprozess? Welche Auswirkungen sind möglich, welche wünschenswert? Und wie stehen New Public Governance und digitale Transformation zueinander? In einem der 18 Tracks wird es um Herausforderungen für die Wirtschaftsinformatik gehen, die Digitale Fabriken und Industrie 4.0 mit sich bringen. Und der Workshop „Ethik und Moral in der Wirtschaftsinformatik“ fragt ganz philosophisch: „Was soll ich als Wirtschaftsinformatiker tun?“
Ergänzt wird das wissenschaftliche Programm durch verschiedene Formate, in denen die Themen praxisnah bearbeitet werden. Nachwuchskräfte können hier Kontakte und Orientierung für ihre berufliche Zukunft finden.

Zeit: 09.–11.03.2020
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Haus 6
Kontakt: Dr. Christof Thim, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Prozesse und Systeme
E-Mail: christof.thim@wi.uni-potsdam.de
Internet: https://www.wi2020.de
Anmeldung: bis 6. März 2020 unter https://www.wi2020.de/de/registrierung

Medieninformation 19-02-2020 / Nr. 026
Magda Pchalek / Matthias Zimmermann

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Mit über 21.000 Studie­renden und sieben Fakultäten ist die 1991 gegründete Universität Potsdam die größte Hochschule Brandenburgs. Sie ist zugleich die einzige lehrerbildende Einrichtung des Landes …
QR-Code - URL