Expertenliste Europa- und Kommunalwahlen 2019

Wissenschaftler der Universität Potsdam geben Auskunft zu Fragen rund um die Europa- und Kommunalwahlen 2019.

Am 26. Mai 2019 finden die Wahlen zum 9. Europäischen Parlament sowie die Kommunalwahlen im Land Brandenburg statt. Rund 400 Millionen wahlberechtigte Europäerinnen und Europäer in den 27 EU-Mitgliedsländern entscheiden darüber, welche nationalen Vertreter sie in den nächsten fünf Jahren auf europäischer Ebene repräsentieren werden. Gleichzeitig wird im Land Brandenburg in den Kommunen gewählt, u.a. die Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen sowie die Kreistage. Wahlberechtigt sind ca. 2,1 Millionen Brandenburgerinnen und Brandenburger. Für Fragen im Rahmen der Berichterstattung über die Wahlen, sowohl im Vorfeld als auch in der Nachbereitung, stehen vonseiten der Universität Potsdam folgende Wissenschaftler als Experten zur Verfügung:

Apl. Prof. Dr. habil. Jochen Franzke, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Apl. Professur für Verwaltungswissenschaft
Schwerpunkte: u.a. politisches System der Bundesrepublik, besonders zu den Ländern und Kommunen, Herausforderungen der europäischen Integration
Ansprechpartner für: Europa- und Kommunalwahlen
Tel.: 0331 977-3414
E-Mail: franzke@uni-potsdam.de

Prof. Dr. Thorsten Ingo Schmidt, Juristische Fakultät
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Staats-, Verwaltungs- und Kommunalrecht
Schwerpunkte: Staatsrecht, Verfassungsprozessrecht, Kommunalrecht, Polizei- und Ordnungsrecht
Ansprechpartner für: Europa- und Kommunalwahlen
Tel.: 0331 977-3284
E-Mail: thorsten.ingo.schmidt@uni-potsdam.de

Apl. Prof. Dr. habil. Raimund Krämer, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
apl. Professur für Internationale und Vergleichende Politikwissenschaft
Schwerpunkte: u.a. Grenzen in internationalen Beziehungen, Geschichte deutscher Außenpolitik, Analyse und Vergleich politischer Systeme: Regionen in der Europäischen Union, Ostdeutsche Länder in der Europäischen Union
Ansprechpartner für: Europawahl
Tel.: 0331 977-4535
E-Mail: rkraemer@uni-potsdam.de

Medieninformation 15-04-2019 / Nr. 044
Carolin Krafzik

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Jung, modern, forschungsorientiert: Vor 22 Jahren gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft Berlin-Brandenburg fest etabliert. Davon profitieren auch die 20.000 …
QR-Code - URL