Expertenliste - Forschende der Universität Potsdam stehen für Fragen zur Corona-Krise zur Verfügung

Unterricht via Internet, Vorlesungen am Computer, ganze Unternehmen im Home Office. Dazu die fieberhafte Suche nach einem Impfstoff und die enormen Herausforderungen im Gesundheitswesen. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind noch nicht abzusehen. Forschende der Universität Potsdam stehen Ihnen mit ihrer je unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektive und ihrer fachlichen Expertise als Gesprächspartner zur Verfügung.

Wirtschaftsinformatik:
Prof. Dr.-Ing. habil. Norbert Gronau zur verstärkten Nutzung digitaler Möglichkeiten und damit verbundenen Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft.
Tel. 0172/9225950; E-Mail: ngronau@wi.uni-potsdam.de
Prof. Dr. Hanna Krasnova zur verstärkten Nutzung sozialer Medien und zu damit verbundenen Problemen, Chancen und Herausforderungen in der Krise.
E-Mail: krasnova@uni-potsdam.de

Informatik:
Prof. Dr. Ulrike Lucke zu Möglichkeiten und Chancen des E-Learnings und neuer Bildungstechnologien in Schule und Universität.
E-Mail: ulrike.lucke@uni-potsdam.de

Bildungswissenschaften:
Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp zur Digitalisierung in der Schule und damit verbundenen Herausforderungen.
E-Mail: ulrich.kortenkamp@uni-potsdam.de
Prof. Dr. Dirk Richter zu Möglichkeiten des digitalisierten Lehrens und Lernens im Unterricht.
E-Mail: dirk.richter@uni-potsdam.de

Volkswirtschaftslehre:
Prof. Dr. Maik Heinemann, Professor für Wachstum, Integration und nachhaltige Entwicklung, zu möglichen volkswirtschaftlichen Konsequenzen.
E-Mail: maik.heinemann@uni-potsdam.de

Soziologie:
Prof. Dr. Roland Verwiebe zu gesellschaftlichen Auswirkungen und neuen Herausforderungen für das soziale Miteinander.
E-Mail: sozialstruktur@uni-potsdam.de

Psychologie:
Prof. Dr. Günther Esser zu Angst und Verunsicherung in der Isolation, insbesondere bei Kindern, zu Konflikten während der Quarantäne und Auswirkungen auf das familiäre Miteinander.
E-Mail: gesser@uni-potsdam.de

Sozialpsychologie:
Prof. Dr. Barbara Krahé zu sozialpsychologischen Problemen der Isolation, Konflikten während der Quarantäne und Auswirkungen auf das soziale Miteinander.
E-Mail: krahe@uni-potsdam.de

Entwicklungspsychologie:
Prof. Dr. Birgit Elsner zu zu kinderpsychologischen Problemen, insbesondere Angst und Unsicherheit in der Isolation, Konflikte während der Quarantäne und Veränderungen im familiären Miteinander.
E-Mail: birgit.elsner@uni-potsdam.de

Biochemie:
Prof. Dr. Katja Hanack, Professorin für Immuntechnologie, zum Themenfeld Viren und Antikörper.
E-Mail: katja.hanack@uni-potsdam.de

Medieninformation 20-03-2020 / Nr. 035
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Mit über 21.000 Studie­renden und sieben Fakultäten ist die 1991 gegründete Universität Potsdam die größte Hochschule Brandenburgs. Sie ist zugleich die einzige lehrerbildende Einrichtung des Landes …
QR-Code - URL