Kinder-Uni digital – Videovorlesungen bringen Labor, Sternwarte und Botanik ins Klassenzimmer

Die Universität Potsdam startet am 25. September ihre erste digitale Kinder-Universität – einem Online-Angebot, mit dem Schulen die Universität ins Klassenzimmer holen können. Ab Ende September werden die ersten drei Video-Vorlesungen auf der Webseite https://www.uni-potsdam.de/de/up-entdecken/up-erleben/kinder-universitae... abrufbar sein. Zum Auftakt führen Reisen zu den Sternen, zu Rekorden in der Pflanzenwelt und in das Innere von menschlichen Zellen. Außerdem findet am 25. September um 10 Uhr eine Online-Live-Vorlesung statt. Der Geowissenschaftler Prof. Dr. Martin Trauth nimmt die Schülerinnen und Schüler mit zu einem „Knochenjob in Ostafrika – Unterwegs auf den Spuren der ersten Menschen“. Nicht zuletzt gibt es eine virtuelle Campus-Tour, ein Gewinnspiel, kurze Sport-Videos für zwischendurch und Material zum Weiterdenken und Selberforschen. In den kommenden Monaten sollen nach und nach weitere Videovorlesungen hinzukommen.

Am letzten Freitag im September, an dem normalerweise auf dem Campus Golm die Kinder-Universität stattfindet, geht in diesem Jahr die digitale Kinder-Universität online. Die eigens produzierten Videovorlesungen führen die Schülerinnen und Schüler nicht nur in die Welt von Biologie, Astrophysik oder Biochemie ein. Sie bieten auch Einblicke in Arbeitsorte der Forschenden: ein Labor, die Übungssternwarte oder die Gewächshäuser des Botanischen Gartens der Universität Potsdam.

Den Anfang machen der Gartenpädagoge Steffen Ramm, die Biochemikerin Prof. Dr. Katja Hanack und der Astrophysiker Dr. Martin Wendt. Steffen Ramm wird in seiner Vorlesung „Von Riesen und Zwergen“ von „Rekorden in der Pflanzenwelt“ berichten und einige davon im Botanischen Garten vorführen. Die Immunologie-Expertin Katja Hanack zeigt in ihrem Labor, wie man das Innere von Zellen erforscht, wirft einen Blick in das menschliche Immunsystem und erklärt, warum Antikörper wichtig sind. Im Observatorium über den Dächern des Campus Golm unternimmt Martin Wendt eine kleine Sternenreise – von Erde und Mond bis hin zu weit entfernten Sternen und zusammenstoßenden Galaxien. Besonderes Highlight ist die Live-Vorlesung des Geowissenschaftlers Prof. Dr. Martin Trauth, die am 25. September um genau 10 Uhr startet. Via Live-Stream erzählt er von seiner Forschungsarbeit in Ostafrika. Dabei legt er für einen Moment den Geologenhammer aus der Hand und versucht, mit Menschenschädeln und Steinwerkzeugen im Gepäck Licht in unsere Vergangenheit zu bringen …

Zu allen Vorlesungen gibt es weiteres Material – wie Quiz, Vorschläge für Experimente oder Anregungen, wie Lehrkräfte im Unterricht an die Vorlesungen anknüpfen können. Um den virtuellen Ausflug an die Uni abzurunden, führt Studentin Lily in einer virtuellen Tour über den Campus Golm. Der Hochschulsport hat Anregungen für sportlichen Ausgleich nach den anstrengenden Vorlesungen zusammengestellt. Und auf ganz fleißige Kinder-Uni-Besucher wartet ein Gewinnspiel, dessen Gewinner zu einer echten Campus-Tour eingeladen werden.
Das Angebot an Vorlesungen der digitalen Kinder-Uni soll in den kommenden Monaten nach und nach erweitert werden. So werden alsbald Videos aus der Sportwissenschaft, Chemie und Geschichte folgen.

Die digitale Kinder-Universität im Internet:
https://www.uni-potsdam.de/de/up-entdecken/up-erleben/kinder-universitae...

Kontakt:
Sylvia Prietz, Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0331 977-1447
E-Mail: kinderuni@uni-potsdam.de

Medieninformation 16-09-2020 / Nr. 085
Matthias Zimmermann

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Mit über 21.000 Studie­renden und sieben Fakultäten ist die 1991 gegründete Universität Potsdam die größte Hochschule Brandenburgs. Sie ist zugleich die einzige lehrerbildende Einrichtung des Landes …
QR-Code - URL