„Wie können wir im Quartier gut zusammen leben?“

14. Sep. 2019 - 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Potsdamer Köpfe in der WIS

Quartiere und Nachbarschaften sind zentrale Orte des Zusammenlebens. Aktuelle Zuwanderungen verändern die Zusammensetzung der Bevölkerung. Sie können das Sicherheitsempfinden von Bewohnern berühren und zu Nutzungskonflikten führen. Doch wie verändert sich unser Zusammenleben?

Julia Burgold, Universität Potsdam, berichtet dazu aus einem aktuellen Forschungsprojekt: In Workshops mit Bewohnern und lokalen Akteuren werden praxisnahe Ideen entwickelt, um den nachbarschaftlichen Zusammenhalt zu stärken und die Lebensbedingungen zu verbessern.

Foto © privat

| 14.09.2019 | 11:00-12:00 Uhr
| „Wie können wir im Quartier gut zusammen leben?“
| Julia Burgold, Universität Potsdam
| WIS im Bildungsforum Potsdam| 4. OG | Raum: Volmer/Süring
| Eintritt: 5,00€ | Schüler und Studierende frei

Universität Potsdam

Mit über 21.000 Studie­renden und sieben Fakultäten ist die 1991 gegründete Universität Potsdam die größte Hochschule Brandenburgs. Sie ist zugleich die einzige lehrerbildende Einrichtung des Landes …
QR-Code - URL