Kunst des Lehrens – Mathematiker Ulrich Kortenkamp erhält Ars legendi-Fakultätenpreis

Der Potsdamer Mathematiker Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp erhält den diesjährigen Ars legendi-Fakultätenpreis in der Kategorie Mathematik. Die Auszeichnung wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende, innovative und beispielgebende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung vergeben. Die Verleihung des mit 5.000 Euro dotierten Preises findet am 22. April 2020 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main statt.

Ulrich Kortenkamp war von der Fachschaft der Studierenden der Mathematik und Physik der Universität Potsdam aufgrund seines „unvergleichlichen und unermüdlichen Einsatzes in der Hochschullehre“ für den Preis vorgeschlagen worden.

„Der Aufwand für gute Lehre ist immens – aber es lohnt sich!“, sagt Kortenkamp. „Die Rückmeldungen und die Fortschritte der Studierenden sind da eigentlich schon Motivation genug, es ist aber schön, mit dem Ars legendi-Fakultätenpreis auch außerhalb der eigenen Universität für die Mühen honoriert zu werden.“ Gerade in der Lehrerbildung halte er es für eine Pflicht, sich besonders in der Lehre zu engagieren, denn diese Begeisterung greife auch auf die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer über, die durch ihr eigenes Engagement dann das Interesse am Fach schon in der Schule schüren würden. „Damit sorgen sie letztendlich für den wissenschaftlichen Nachwuchs für die Forschung.“
Der Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften wird vom Stifterverband, der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Gesellschaft Deutscher Chemiker und dem Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland ausgelobt und seit 2014 in den Kategorien Biologie, Chemie, Mathematik und Physik vergeben.
Weitere Informationen zum Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften unter www.stifterverband.org/ars-legendi-mn.

Kontakt: Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp, Institut für Mathematik, Tel.: 0331/977-1470, E-Mail: ulrich.kortenkamp@uni-potsdam.de

Foto: Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp. | Foto: Laessig für DZLM.

Medieninformation 10-03-2020 / Nr. 032
Matthias Zimmermann

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Mit über 21.000 Studie­renden und sieben Fakultäten ist die 1991 gegründete Universität Potsdam die größte Hochschule Brandenburgs. Sie ist zugleich die einzige lehrerbildende Einrichtung des Landes …
QR-Code - URL