Nehmen Gefahren und Risiken von Naturkatastrophen zu?

20. Aug. 2019 - 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Größen und Häufigkeiten von Naturgefahren ändern sich immer wieder. Ursache sind sich ändernde Bedingungen sowohl in der Umwelt als auch in der Gesellschaft. Dies kann zu neuen Gefahren und Risiken von Naturereignissen führen. Beispiele dafür sind die Erderwärmung und Extreme wie Hochwasser, Dürren und Erdbeben. Wir untersuchen diese Phänomene und entwickeln spezielle Methoden zur verbesserten Analyse der Gefahren und Risiken.

Referentin:
Prof. Dr. Annegret Thieken, Universität Potsdam

| WIS im Bildungsforum Potsdam| 4. OG | Raum: Süring
| Eintritt: 5,00€ | Schüler und Studierende frei

Foto: (c) UP

Universität Potsdam

Mit über 21.000 Studie­renden und sieben Fakultäten ist die 1991 gegründete Universität Potsdam die größte Hochschule Brandenburgs. Sie ist zugleich die einzige lehrerbildende Einrichtung des Landes …
QR-Code - URL