Starkes Netzwerk – Forschungs- und Technologiereferenten tagen in Potsdam

Über „Glanz und Elend des deutschen Wissenschaftssystems“ spricht der Generalsekretär der VolkswagenStiftung Dr. Wilhelm Krull zum Auftakt der 17. Jahrestagung des Netzwerks der Forschungs- und Technologiereferenten, die am 14. und 15. März an der Universität Potsdam stattfindet. Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland diskutieren aktuelle Probleme des Forschungsmanagements und Technologietransfers. Den 460 Teilnehmenden bietet sich dabei die Gelegenheit, mit Vertreterinnen und Vertretern der wichtigsten deutschen Förderinstitutionen über deren Programme zu sprechen. Eine Podiumsdiskussion befasst sich unter der Überschrift „Fachgutachten, Panel oder Würfel“ mit dem Begutachtungswesen im deutschen Wissenschaftssystem und mit der Frage, wie über die Förderwürdigkeit von Forschung entschieden werden kann und soll.

In über 40 Vorträgen und Workshops werden sich die Fachleute mit den immer wichtiger werdenden Fragen des Forschungsmanagements, der Forschungskommunikation, des Marketings und des Wissens- und Technologietransfers auseinandersetzen. Das Themenspektrum reicht von der Fördermittelsuche über Forschungsanträge bis zur Evaluation und berührt auch rechtliche Rahmenbedingungen und Ausgründungen. Nicht zuletzt dient die Tagung dem Erfahrungsaustausch in einem Berufsfeld, das in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen hat und völlig neue Karrierewege in der Wissenschaft eröffnet. Ein Markt der Möglichkeiten sowie Informationsstände zahlreicher Sponsoren vervollständigen das Programm.
Die Jahrestagung 2019 weist in Inhalten und Formaten, aber auch in der Organisation eine Reihe von Neuerungen auf: Das Netzwerk der Forschungs- und Technologiereferenten als Träger der Jahrestagung wird zukünftig als Netzwerk Forschungs- und Transfermanagement e.V. (FORTRAMA) agieren.

Zeit: 14. und 15. März 2019
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-St. 89, 14482 Potsdam, Haus 6
Kontakt: Dr. Andreas Bohlen, UP Transfer GmbH an der Universität Potsdam,
Telefon: 0331 977-1384
E-Mail: info@up-transfer.de
Internet: https://www.fortrama.net/jahrestagung/jahrestagung-2019/

Medieninformation 06-03-2019 / Nr. 025
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Jung, modern, forschungsorientiert: Vor 22 Jahren gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft Berlin-Brandenburg fest etabliert. Davon profitieren auch die 20.000 …
QR-Code - URL