Steuerrecht im Fokus – 11. Herbstforum an der Universität Potsdam

Mit wichtigen Gesetzesvorhaben im Bereich des Steuerrechts befassen sich Wissenschaftler und Praktiker aus der Finanzverwaltung und Steuerberatung beim 11. Herbstforum des Potsdamer Steuerforum e.V., das am 7. Dezember an der Universität Potsdam stattfindet. Alle Vorträge stehen auch der interessierten Öffentlichkeit offen. Als Referent konnte neben weiteren Experten des Fachgebiets Klaus Salomon, Referatsleiter im Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg, gewonnen werden.

Erneut sind neue Gesetze zum Steuerrecht auf den Weg gebracht worden, einige befinden sich darüber hinaus in der Diskussion. Insbesondere der Entwurf eines „Gesetzes zur Vermeidung von Steuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ stößt bei Fachleuten auf großes Interesse. Das Gesetz wird für das Umsatzsteuerrecht und das Ertragsteuerrecht wichtige Änderungen bringen. Auch die Reform der Grundsteuer, die ebenfalls Neuregelungen beinhaltet, nimmt konkrete Formen an.
Die Veranstaltung möchte über die geplanten Änderungen informieren und Gelegenheit zur Diskussion bieten. Auf dem Programm stehen drei hochkarätige Vorträge. So wird Klaus Salomon über Neues im Umsatzsteuergesetz sprechen. Anschließend referiert Prof. Dr. Lenhard Jesse von der Berliner Kanzlei JESSE.MUELLER-THUNS über die neuen Regelungen bei den Ertragsteuern und der Grunderwerbsteuer. Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin Ute Witt beschäftigt sich danach mit der Reform der Grundsteuer.
Der Tagungsbeitrag liegt bei 30 bzw. 20 Euro, für Studierende und Referendare ist die Teilnahme frei. Anmeldungen sind noch bis zum 30. November 2018 per E-Mail bei ithoss@uni-potsdam.de möglich.

Zeit: 7. Dezember 2018, 14:30 – 17:30 Uhr
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Haus 1, Hörsaal H 10
Kontakt: Prof. Dr. Andreas Musil, Juristische Fakultät
Telefon: 0331 977-3233
E-Mail: ithoss@uni-potsdam.de
Internet: http://www.potsdamer-steuerforum.de

Medieninformation 29-11-2018 / Nr. 184
Petra Görlich

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Universität Potsdam

Jung, modern, forschungsorientiert: Vor 22 Jahren gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft Berlin-Brandenburg fest etabliert. Davon profitieren auch die 20.000 …
QR-Code - URL