Institute

Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V.

Lebensräume und Biodiversität in den Sanierungsgebieten der Bergbaufolgelandschaften der Lausitz und Mitteldeutschlands

Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

Wir machen Materialien fit für die Zukunft!

Kreative Lösungen sind der Schlüssel, um die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft zu meistern – ob Klimawandel, Pandemien, Energiewende, Strukturwandel oder neue Mobilitätskonzepte.

Am Fraunhofer IAP stellen wir uns dieser Aufgabe mit innovativen Materialien, Prozessen und Technologien. Wir adressieren die gesamte Wertschöpfungskette – von der Idee bis zum Prototypen nach Maß.

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, Institutsteil Bioanalytik und Bioprozesse IZI-BB

Am Institutsteil Bioprozesse und Bioanalytik des Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie werden analytische und biotechnologische Lösungen für die Landwirtschaft, Umwelt sowie Medizin und Diagnostik entwickelt. Schwerpunkte der Arbeiten sind einerseits die Probenaufbereitung und Datenerfassung sowie Miniaturisierung und Automatisierung entsprechender Technologien, um zuverlässige, flexible und einfach bedienbare Prozessabläufe bereitzustellen.

GEOkomm / Verband der GeoInformationswirtschaft Berlin/Brandenburg e.V.

Der Verband der GeoInformationswirtschaft Berlin/Brandenburg GEOkomm wurde im November 2002 gegründet. Ihm gehört eine Vielzahl von kleinen und mittleren Unternehmen sowie international agierende Großunternehmen der Branche an. Vervollständigt wird das Profil durch Forschungseinrichtungen der Geowissenschaften und Geoinformatik sowie Vertreter aus Landesbehörden, Wirtschaftsverbänden und weiteren Akteuren, die sich dafür einsetzen, einen florierenden Geoinformationsmarkt nachhaltig zu befördern.

GO:IN - Golm Innovationszentrum

Das GO:IN ist ein naturwissenschaftlich orientiertes Innovations- und Gründerzentrum. Am Potsdamer Standort Golm bietet es exzellente räumliche Voraussetzungen für Existenzgründer oder kleinere und mittlere Unternehmen aus Forschung und Entwicklung in den Bereichen Biologie, Physik und Chemie sowie ein inspirierendes wissenschaftliches Umfeld.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)

Seit der Gründung des Helmholtz-Zentrums Berlin für Materialien und Energie (HZB) im Januar 2009 werden hier Neutronen sowie Synchrotronstrahlung koordiniert aus einer Hand angeboten. Zentrale Forschungsthemen des HZB sind Magnetismus, funktionale Materialien und Materialien für die Forschung an Solarzellen und solaren Brennstoffen.

Helmholtz-Zentrum hereon GmbH

Heute wurde die Helmholtz-Zentrum Geesthacht – Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH in Helmholtz-Zentrum hereon GmbH umbenannt. Mit diesem neuen Namen und einem neuen Logo bringt das Forschungszentrum seine aktuelle Mission und die Organisationsstruktur mit seinen Standorten und Außenstellen zum Ausdruck. (31.3.2021)

Biomaterialien für medizinische Anwendungen

IDM Institut für Dünnschichttechnologie und Mikrosensorik e.V.

Seit 1992 hat sich das IDM am Forschungsstandort Teltow-Seehof als zuverlässiger Partner für kleine und mittelständische Unternehmen besonders der Region Berlin-Brandenburg etabliert. Neben umfassenden Dienst- und Beratungsleistungen in der Chemie arbeiten die 20 Mitarbeiter, davon 13 Wissenschaftler, besonders auf dem Gebiet dünner Schichten: von der Materialentwicklung über die Herstellung bis zur Analytik.

IfG.CC - The Institute for eGovernment

Das IfG.CC - eGovernment Competence Center (ifg.cc) ist ein Verbund verschiedener Organisationen, die zukunftsfähige Lösungen für modernes Regieren und Verwalten unter intensiver Nutzung von neuer Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) erforschen und entwickeln. Das IfG.CC hat sich auf alle Fragen der Anwendung von IKT in Staat und Gesellschaft und hier insbesondere auf deren transformatorische Wirkung spezialisiert.

QR-Code - URL